Drucken

AH Vorderhunsrück - AH Buch 1:5 (1:2)

Geschrieben von Gastkommentator: Mario Hoff am .

Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

   Am vergangenen Samstag konnten unsere alten Herren einen 5:1 Auswärtssieg in Zilshausen feiern. Die Tore für unser Team erzielten Frank Zilles, Rainer Ritter per Doppelpack, MarioHoff und Christian Hohol. Einen Spielbericht findet ihr beim Klick auf Weiterlesen.

 

 

Die Vorzeichen für das Spiel bei den Vorderhunsrücker AHs waren aus Bucher Sicht zunächst mal recht ernüchternd, denn unsere Kaderstärke ließ doch etwas zu wünschen übrig, um es mal vorsichtig auszudrücken. So fand man sich bei bestem Fussballwetter auf dem Zilshausener Rasenplatz mit nur 9 Mann wieder. Da die Hausherren etwas zahlreicher bestzt waren, gaben sie uns einen Spieler ab, sodass wir immerhin zu zehnt den Anstoss ausführen durften. Vielen Dank an der Stelle an die Gastgeber für diese faire Geste!
 
Das Spiel ging zunächst nur in Richtung Bucher Kasten und nach knapp 10 Minuten musste unser Keeper Paul Müller alias Dieter Ferner den ersten Ball aus dem Netz fischen. In Anbetracht der Vorderhunsrücker Überlegenheit konnte sich zu diesem Zeitpunkt wohl niemand vorstellen, dass es unser erstes und letztes Gegentor für diesen Nachmittag bleiben sollte. Erst als Mitte der ersten Halbzeit mit Jörg Kochhahn unser langersehnter elfter Mann den Platz betrat, besserte sich das Bucher Spiel. Hatte bis dato so gut wie kein Bucher Angriffsspiel stattgefunden, so dauerte es nach Jörgs Einwechslung nicht lange, bis wir mit unserer ersten Torchance ausgleichen konnten. Frank Zilles hatte dem Torhüter hier nach Zuspiel von Ritter keine Chance gelassen. Unser selbsternannter "Mister 100%ige Chancenauswertung" Franky Zilles bedankte sich kurz darauf artig bei Ritter, indem er ihm seinerseits das 2:1 für die Bucher AHs auflegte. Mit dieser Führung im Rücken ging es dann auch in die Halbzeit.
 
Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, hinten dicht gestaffelt zu stehen, und unseren erfolgreichen Konterfussball aus Halbzeit 1 weiter vorzutragen. Dieser Plan ging auch voll auf: Die Vorderhunsrücker rannten sich immer wieder an unserem 16er fest und im Gegenzug erzielten wir mit einer schnellen Ballstafette das 3:1, nachdem erneut Rainer Ritter nach mustergültiger Vorarbeit von Mario Zimmer genetzt hatte. Nachdem Franky Zilles uns Mitte der zweiten Halbzeit leider wegen eines Termins verlassen musste,standen wir allerdings erneut mit nur 10 Mann da. Als Carsten Hummes dann (nach einer Blessur) auch nur noch auf Sparflamme agieren konnte, schienen die Hausherren noch einmal ihre Chance zu wittern.Doch unser Team ließ sich nicht beirren und konnte wiederum einen Konter durch Mario Hoff zum 4:1 verwerten (Vorarbeit Rainer Ritter). Den Schlusspunkt setzte dann Chrsitian Hohol, der in seiner gewohnt unaufgeregten Art den Ball in 25 Meter Torentfernung annahm, und mit einem furztrockenen Schlenzer in den Winkel zum 5:1 abschloss.
 
Fazit: In Anbetracht dieses deutlichen Sieges, den nach anfänglichen Spielverlauf wohl keiner so für möglich gehalten hätte, schmeckte die wohltemperierte Kiste Stubbi, welche uns die Gatsgeber freundlicherweise spendeten, besonders gut!