Saison 2010-11

Drucken

SGB I - SG Auderath

Geschrieben von Zicco am .

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

kreisliga bEt läuft ! Erneuter Dreier unserer SG Buch-Bell durch einen erzwungenen Arbeitssieg gegen die SG Auderath. Beim 3:1 auf heimischem Geläuf war es erneut Rückkehrer Steven Domhardt, der mit einem frühen Treffer den Sieg einleitete. Die Berichte der Rheinzeitung,  sowie facts zum Spiel von Torwächter Düpre findet ihr bei Klick auf Weiterlesen...

 

 

Das schrieb die Rhein-Zeitung in ihrer Ausgabe vom 08.04.2011 vor der Partie:
SG Buch/Bell - SG Auderath/Alflen. Acht Punkte holten die Gastgeber aus den vier Spielen nach der Winterpause. Diese Serie soll gegen das Schlusslicht fortgesetzt werden. Buchs Coach Klaus Vogt hat allerdings Respekt: "Auderath hat zuletzt unerwartet gepunktet." Die guten Ergebnisse sorgen für neues Selbstvertrauen auf Seiten der Gäste. Trainer Andreas Gornus zeigt weiterhin Ehrgeiz: "Wir sind optimistisch. Für Buch wird es nicht einfach, uns zu schlagen."
  
Hier die facts zum Spiel von Torwächter Düpre:
Aufstellung: Düpre Kandt Effgen Vogt Müller Baumgarten Schmitz Knebel Ochmann Franz Domhardt
Auswechslung: Wellems für Müller Grenz für Kandt Kleinschrod für Domhardt

Unsere SG begann direkt druckvoll, da sie das wichtige Spiel unbedingt gewinnen wollte. Steven Domhardt fasste sich dann schon früh in der 7. Minute ein Herz und versenkte ein Fernschuss aus 20 Meter im Winkel der Gäste. Zehn Minuten später konnte Franz von Domhardt im Strafraum schön freigespielt werden und schob bedrängt zum 2:0 ein. Dies gab uns erstmal Sicherheit, die wir jedoch nicht ausspielen konnten. Kurz vor der Halbzeit erzielte der Gast nach einer Ecke den Anschlusstreffer.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer hektischer. Unser Spiel war nur noch geprägt von hohen weiten Bällen. Die Eifelspieler wurden im zweiten Durchgang auch etwas stärker, konnten sich allerdings keine nennenswerten Chancen herausspielen. In der 82. Minute wurde dann Marc Schmitz im 16er freigespielt, der dann mit einem satten Schuss den erlösenden 3:1 Endstand erzielen konnte.

Fazit: Ein aufgrund der ersten Hälfte verdienter Sieg, der aber heute in erster Linie nicht spielerisch errungen, sondern erzwungen wurde. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt nun 7 Punkte. Es heißt aber weiter kämpfen und Punkte einfahren. Am nächsten Sonntag spielen wir bereits um 12:30 in St. Aldegund gegen des SG Bremm2.

Gruß düppy
Und so sieht die Rhein-Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe das Spiel:
Kreisliga B Nord - Nach dem 21. Spieltag der Fußball-Kreisliga B Nord werden die Dinge an der Tabellenspitze und im Abstiegskampf immer klarer. Müllenbach dürfte die Meisterschaft kaum noch zu nehmen sein, im Keller landete Kastellaun einen "Big Point" und konnte sich Luft verschaffen. Für Lutzerath hingegen wird es nach der Niederlage ungleich schwerer.

SG Buch/Bell - SG Auderath/Alflen 3:1 (2:1). Mit weiteren drei Punkten entfernt sich Buch immer weiter vom Tabellenkeller. Deren Coach Klaus Vogt war trotz des Sieges allerdings nicht sonderlich zufrieden: "Vom Spielverlauf her war das eigentlich zu wenig." Sein Gegenüber Andreas Gornus sah trotzdem einen verdienten Erfolg der Gastgeber: "Sie wollten den Sieg und haben mehr ins Spiel investiert, daher geht das Ergebnis auch in Ordnung.

Tore: 1:0 Domhard (7.), 2:0 Franz (17.), 2:1 Gornus (41.), 3:1 Schmitz (82.).